Die Zeit nach dem Rohstoffabbau

Rohstoffabbau und Naturschutz sind nicht als Gegenpol zu sehen. Aus diesem Grund stellen wir uns der Herausforderung eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur und der Umwelt. Schon bevor die erste Schaufel Kies in die Siebmaschine fällt, ist die Planung für die Rekultivierung bereits abgeschlossen. Denn die Zeit danach ist ebenso ein großes Thema wie die Gewinnung der Rohstoffe.

Nach dem Kiesabbau werden nicht nur landwirtschaftliche Flächen wiedergewonnen, es entstehen auch Biotope und Rückzugsgebiete für gefährdete Tier- und Pflanzenarten.

Die Rekultivierung unserer Kiesgrube im Neuwieder Becken haben wir Ende 2001 erfolgreich abgeschlossen und die Fläche wieder der landwirtschaftlichen Nutzung zugeführt.

Das während der Rekultivierung unserer Grube Ockenfels entstandene, 1,5 Hektar große Feuchtbiotop konnte schon vor einigen Jahren an die Stadt Linz übergeben werden. Auch hier ist die Rekultivierung schon weit fortgeschritten.

Naturlandschaft - Schmitz Wiedmühle GmbH Rekultivierte Fläche  - Schmitz Wiedmühle GmbH